Gepäckvalidierung SBB

Es wurden für die SBB das Gepäckaufkommen und das damit verbundene Fahrgastverhalten in Reisezügen vom Typt ETR610 auf der Lötschbergachse evaluiert um daraus Empfehlungen für neue Fahrzeuge ableiten zu können.

Auftraggeber: SBB – Personenverkehr, Fernverkehr Flottenmanagement

Laufzeit: 2013

Projektbeschreibung: Es wurde in den Zügen  vom Typ ETR610 auf der Lötschbergachse zwischen Bern und Brig exakte Gepäckdatenerhebungen und damit verbundene Fahrgastverhaltensevaluierungen durchgeführt. Die Beobachtungen ermöglichen exakte Aussagen über das Verhalten der Fahrgäste im Hinblick auf die Sitzplatzwahl und die Gepäckunterbringung. Diese Aussagen lassen Analogien zu anderen Fahrzeugtypen, so auch zu neuen Fahrzeugen, zu und bieten eine wesentlichen Grundlage für eine effiziente Raumaufteilung der Gepäckunterbringungsmöglichkeiten.

Ansprechpartner: DI Dr. Bernhard Rüger